BAVO im Rausch der Geschichte

Auszubildende präsentieren Auszubildenden die medizinischen und pflegerischen Errungenschaften der verschiedenen historischen Epochen

Die weisen Griechinnen
Die weisen Griechinnen
Bild vergrößern

Pflege-Geschichte zum Anfassen

Auszubildende präsentieren Auszubildenden die medizinischen und pflegerischen Errungenschaften der verschiedenen historischen Epochen, beginnend bei den archaischen Hochkulturen wie Ägypten, Babylonien, Mesopotamien, China, Indien und Persien weit vor Christus bis in die heutige Zeit. Vorausgegangen war diesem Markt der Geschichte eine lange Recherche und eine intensive Auseinandersetzung mit der Historie des eigenen Berufes aber auch die kreative Gestaltung der Präsentationsform.

So tummelten sich im Schulgebäude ägyptische Hohepriester, griechische Ärzte, römische Architekten für antike Wasserleitungen und Römerinnen mit Erfahrungen in der Kräuterheilkunde, mittelalterliche Mönche der Klostermedizin, Hexen des ausgehenden Mittelalters und der beginnenden Neuzeit, Gelehrte des 15. bis 17. Jahrhunderts, Impfärzte gegen die Pocken des 18. Jahrhundert, wichtige Persönlichkeiten des 19. Jahrhunderts, wie die Wissenschaftler Virchow und Koch oder die Begründerin der modernen Krankenpflege Florence Nightingale. Auch die dunkle und unrühmliche Geschichte der Pflege im Nationalsozialismus wurde kritisch beleuchtet und unter ethischen Gesichtspunkten diskutiert.

Das Team der BAVO dankt allen Beteiligten für diesen spannenden Tag, den intensiven Austausch und die nachhaltigen Eindrücke.



Mitarbeiterfoto: Andrea Schmoley, Fachbereichsleitung OTA-Ausbildung, PA-Weiterbildung, Leitung FK 1 nach DGSV
Ansprechpartner
Andrea Schmoley
Fachbereichsleitung OTA-Ausbildung, PA-Weiterbildung, Leitung FK 1 nach DGSV
M.A. Berufspädagogik Pflege und Therapie