• Studium

Studium oder Weiterbildung?

Bei uns beides kein Problem.
Im Anschluss an die Ausbildung gibt es in den Pflegeberufen viele spannende Möglichkeiten, sich in unterschiedlichen Fachbereichen zu spezialisieren und weiterzuqualifizieren.


Die Evangelische Stiftung Volmarstein unterstützt die Mitarbeiter in der Pflege bei dem Wunsch, ihre beruflichen Kompetenzen in den unterschiedlichen Fachbereichen zu erweitern.

Wer bereits während der Ausbildung entdeckt, dass er gerne studieren möchte, wird unter bestimmten Voraussetzungen ebenso unterstützt.

Hier erfahren Sie mehr!

Im Anschluss an die Ausbildung gibt es in den Pflegeberufen viele spannende Möglichkeiten, sich in unterschiedlichen Fachbereichen zu spezialisieren und weiterzuqualifizieren. Die Evangelische Stiftung Volmarstein unterstützt die Mitarbeiter in der Pflege bei dem Wunsch, ihre beruflichen Kompetenzen in den unterschiedlichen Fachbereichen zu erweitern.


Wer bereits während der Ausbildung entdeckt, dass er gerne studieren möchte, wird unter bestimmten Voraussetzungen ebenso unterstützt.

Neben den vielen Weiterbildungsmöglichkeiten in der Pflege, gibt es in Deutschland inzwischen an unterschiedlichen Hochschulen breit gefächerte Studienangebote. Wie bspw. im Bereich des Pflegemanagements, der Pflegewissenschaft, der Pflegeberatung, der Pflegepädagogik oder für eine erweiterte, vertiefte und spezialisierte Pflegepraxis (Advanced Nursing Practice/ANP).

 

Gerne beraten wir Sie, kommen Sie einfach auf uns zu!

An unterschiedlichen Ausbildungsstandorten können Auszubildende in Deutschland sogar bereits während ihrer Ausbildung ein Studium beginnen. Hierfür müssen sie häufig mehr Zeit und Geld von ihrem Ausbildungsgehalt investieren. Zudem sind die Fachrichtungen des Studiums bereits zu Beginn der Ausbildung festgelegt. Hingegen stellen viele Auszubildende erst während der Ausbildung fest, welche Themen in der Pflege tatsächlich ihr Interesse wecken und worin sie ihr Lernen vertiefen und mehr erfahren möchten. Außerdem gibt es Fachrichtungen, in denen die abgeschlossene Berufsausbildung in der Pflege eine Zugangsvoraussetzung für das Studium ist. Dennoch sind diese Studiengänge sehr wichtig, um die Professionalisierung und Entwicklung in der deutschen Pflegelandschaft zu fördern. Obendrein zeigen sie, wie attraktiv der Pflegeberuf ist und wie viele Entwicklungsmöglichkeiten er bietet. Daher ist es uns ein sehr großes Anliegen, Auszubildenden und Interessierten eine individuelle akademische Laufbahn zu ermöglichen.

Bereits während der Bewerbungsphase stellen wir fest, ob jemand für ein Studium geeignet ist. Sollte sich dieser Eindruck während der Ausbildung bestätigen, begleiten und beraten wir die Auszubildenden von Anfang bei der Studienwahl. Gemeinsam ermitteln wir im Kontext der Lernleistungen, des Sozialverhaltens und der Interessenentwicklungen die daraus resultierenden Fachrichtungen für das Studium und unterstützen bei der Auswahl einer potentiellen Hochschule und der Immatrikulation. So kann die Ausbildung praktisch nahtlos in das Studium übergehen. Dabei übernimmt die Evangelische Stiftung Volmarstein, unter bestimmten Voraussetzungen, die Kosten für ein berufsbegleitendes Studium und ermöglicht die Teilnahme an den Seminaren. Bereits während des Studiums können hierbei die vielen unterschiedlichen und attraktiven Einsatzorte der Evangelischen Stiftung Volmarstein genutzt werden, um Ihre berufliche und persönliche Perspektive zu fördern.

Oder doch lieber spezielle Weiterbildungen?

Hier lesen Sie mehr zum Thema Weiterbildungen, die es Ihnen ermöglichen, sich zum Praxisanleiter*in, zum Wundmanager*in, zum Pflegeberater*in/Case Manager*in oder zum Pflegeexperten bei Herzinsuffizienz zu qualifizieren.

Weiterbildungsangebote
Bildungsakademieleiterin / Geschäftsführerin, M.A. Erwachsenenbildung

Daniela Massoli

Bildungsakademie Volmarstein